Ozon Sauerstofftherapie

 

Durchblutungsstörungen

 

Im Mittelpunkt der naturheilkundlichen Behandlungen steht die Ausschaltung von Risikofaktoren wie Stress, Übergewicht und Nikotin.

 

Viele chronische Erkrankungen lassen sich auf einen Sauerstoffmangel zurückführen, bestehende Gefäßschäden können durch naturheilkundliche Therapien nicht mehr rückgängig gemacht werden, jedoch subjektive Beschwerden positiv beeinflussen.

 

Durch Ozon Sauerstofftherapien ist es jedoch möglich die Sauerstoffversorgung in der Zelle deutlich zu verbessern und damit für eine gesteigerte Lebensqualität und Vitalität zu sorgen. Daher hat diese Therapieform auch ein großes Wirkungsspektrum.

 

Eine medizinische Ozon Behandlung verbessert:

 

Die Durchblutung

 

Tötet Bakterien, Viren und Pilze

 

Stärkt das Immunsystem

 

Wirkt entzündungshemmend

 

Hemmt Allergien

 

Bei folgenden Beschwerden setze ich die Ozon Sauerstoff Therapie ein

 

Durchblutungsstörungen

 

Nach Herzinfarkt und Schlaganfall als begleitende Behandlung

 

Stärkung der körperlichen Abwehr bei Infektneigung, Allergien, Asthma

 

Erschöpfungszustände und Depressionen

 

Wundheilungen und entzündliche Prozesse „Ulcus cruris“

 

Immunstabilisierung

 

Chronisch entzündliche Darmerkrankung, Colitis ulcerosa

 

Hauterkrankung

 

Zusatztherapie bei Krebserkrankung und der Tumornachsorge

 

Arthrose, Arthritis und Rheuma

 

Tinnitus, Hörsturz

 

Neurodermitis, chron. Ekzeme

 

Makuladegeneration, Bluthochdruck

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Praxis für Naturheilkunde